9. Woche

Zugriffe: 1218

31.01.2022

Clarence

Heute waren Claire und Cleon zu Besuch, endlich wieder Leben in der Bude :-) Die Wiedersehensfreude war riesig. Auch Blaze war ganz aus dem Häuschen und ich sowieso. Meine Babies. Es fühlt sich gar nicht so an als ob sie weg wären und dafür bin ich sehr dankbar.


30.01.2022

Caja, sie vermisst ihre Geschwister sehr

Heute sind Cody und Cleo zu ihren neuen Menschen umgezogen. Cody gehen zu lassen, war für mich besonders schwer. Mein geliebtes Flaschenkind, das mit ständig am Rockzipfel hing und so sanft schmusen kann. Seine neuen Besitzer haben es für Blaze leicht gemacht, sind in die Hocke, damit sie sich richtig verabschieden konnte. Sie hat ihn noch einmal geputzt, sich die Menschen angeschaut und dann war es ok für sie und auf ihre Einschätzung kann man sich verlassen. So hat sie es bei allen anderen Babies auch gemacht, die bereits ausgezogen sind. Clairechen ist am Freitag nach Weiblingen gezogen. Von daher war es nicht ganz so hart, weil wir uns oft sehen können und sie eine ganz liebe Familie hat. Cleo zieht zur ihrer Tante Beamy und noch zwei weiteren Beardies. Da flossen bei Jochen die Tränen, sein kleines Mäuschen. Leider können wir sie nicht alle behalten aber durch die ganzen Videos und Bilder, die wir schon vom neuen Zuhause bekommen haben, wurde der Abschiedsschmerz erträglicher. Alle wurden liebevoll und herzlich in ihren neuen Familien aufgenommen. 
Gestern war Cleon zu Besuch. Wie jeden Tag seit seinem Auszug, Blaze hat ihn seit Freitag zum ersten Mal wieder gesehen und sich so gefreut, dass sie richtige Luftsprünge gemacht hat. Die anderen Welpis waren erst Mal abgeschrieben :-) Sie ist die beste Mami auf der Welt, mein Herz läuft über. Ich weiss nicht, ob es möglich ist, sie noch mehr zu lieben als ich es eh schon tue.

 


29.01.2022  


28.01.2022

Claire

Heute sind Cleon und Claire ausgezogen. Mir war ganz weh ums Herz, vorallem wegen Blaze, dabei hätte ich mir echt keine Gedanken machen müssen. Ich hab ihr bei jedem Baby erklärt, dass wir es jetzt gehen lassen müssen, ich auch sehr traurig bin, wir aber die besten Familien gefunden haben, die es geben kann und wir uns ganz oft sehen. Sie hat geschaut, wer ihr Baby im Arm hat, es nochmal geputzt, zur Tür begleitet und dann war es ok für sie.
Anders erging es den Welpen. Es war so krass, ihr sicheres Gefüge wurde auseinander gerissen. Sie waren so ein eingespieltes Team, dass ihnen jetzt wirklich was fehlt. Sie haben den ganzen Tag fast nur geschlafen und waren irgendwie niedergeschlagen, dabei hat Blaze ihr bestes gegeben, um sie zum Spielen zu animieren. Aber keine Chance, heute Abend gab es keine Party mehr. Normalerweise drehen sie da nochmal richtig auf. Sie müssen sich erst daran gewöhnen, dass sie nur noch zu 5. sind. Nach jedem gegangenen Welpen hatten sie wohl Angst, wir verlassen sie auch noch. Sobald ich nur aus dem Auslauf raus bin, sind sie alle hinterher und haben gejammert. Es war wirklich herzzerreissend. Da konnt ich gar nicht anders als sie in den Arm nehmen und kuscheln. Sie haben sich dann auch beruhigt.
Und... abends kam Cleon zu Besuch. Was hat sich Caja gefreut, ihren Lieblingsbruder wiederzusehen :-) Und Cleon erst. Die Beiden haben das Glück, dass sie sich jeden Tag sehen können, weil Cleon nur ein paar Straßen weiter bei Carmen wohnt, die sich gleich bei seiner Geburt in ihn verliebt hat <3


27.01.2022

Cody

Heute kam der Zuchtwart, um den Wurf abzunehmen. Jeder Welpe wurde einzeln begutachtet. Die Zähne wurden angeschaut und ganz wichtig, bei den Rüden nach den Hoden getastet. Immer wieder aufregend, denn ich finde sie nie :-) Bei allen sind sie aber vorhanden und bei Cleon sogar schon abgestiegen. Der Kleinste ist eben in allem immer der Erste :-) Vielen Dank an Susanne Martin, die sich die Zeit genommen hat und die Babies so liebevoll für ihren Auszug vorbereitet hat. Morgen ist es schon soweit und ich weiss wirklich nicht, wie ich das Blaze erklären soll. Mir bricht es schier das Herz, wenn ich sie so glücklich mit ihren Babies sehe. Es wird für uns beide hart.


26.01.2022

Cleo

Die Imfpung haben alle gute überstanden. Sie waren ein bisschen müder aber sonst gab es keinerlei Impfreaktionen. Die Party kann also weitergehen :-) 


25.01.2022

Ab zum Tierarzt

Heute war der große Tag - zum ersten Mal Autofahren, zum ersten Mal zum Tierarzt und zum ersten Mal impfen. Nach anfänglichem Jammern, waren sie im Auto ganz ruhig, bis... auf die Glucksgeräusche. Es hat jeder gekotzt, was ihnen aber den Appetit nicht verschlagen hat. Beim Tierarzt gab es zur Ablenkung Futter, was alle mit Begeisterung gefressen haben. Während dem Chippen/Impfen hat einer von vorne gekrault, einer von hinten und so haben sie den Picks gar nicht mitbekommen. Auf der Rückfahrt dann wieder gleiches Spiel, es kam alles wieder vorne raus :P Wir mussten sie erst mal trocken legen. Alle waren vollgespeichelt, ansonsten aber gut gelaunt. Sie waren jedoch sehr froh, als sie wieder in ihrem gewohnten Auslauf waren. Und...sie hatten Hunger.
Tagsüber hat man ihnen nichts angemerkt, dass sie geimpft wurden, allerdings abends. Es gab um 20:00 Uhr die letzte Mahlzeit und ohne sich zu lösen, sind sie alle nacheinander innerhalb von 5 Minuten eingeschlafen.